News

Expertentipp: Bestes Trinkwasser im Schulbereich

Dipl.-Päd. Ing. Harald Wagner gibt Praxistipps zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene im Schulbereich.

Bild vergrößern
Dipl.-Päd. Ing. Harald Wagner ist geschäftsführender Präsident des Verbandes der Heizungs-Klima-Sanitärtechniker Oberösterreich, Experte des FORUM Wasserhygiene, Sachverständiger sowie Direktor der Berufsschule Linz 8.
Der geschäftsführende Präsident des Verbandes der Heizungs-Klima-Sanitärtechniker Oberösterreich, Experte des FORUM Wasserhygiene, Sachverständige sowie Direktor der Berufsschule Linz 8 hält folgende Empfehlungen parat:

„Die Berufsschule Linz 8 wird jährlich von rund 1000 Schülern und Schülerinnen in vier Lehrgängen besucht. Um die Trinkwasserhygiene in unserer Schule sicherzustellen, setzen wir verschiedene Maßnahmen. Das beginnt bei der monatlichen Überprüfung der Wasserqualität durch die AGES, damit Probleme rasch erkannt und beseitigt werden können. Weiters muss die Stagnation des Wassers in den Leitungen vermieden werden, um die Vermehrung von Krankheitserregern im Trinkwasser zu unterbinden. Wir setzen in allen Sanitärräumen berührungslose Lösungen ein, die stagnierendes Wasser automatisch ausspülen. An manuell bedienbaren Entnahmestellen führen wir regelmäßig Spülungen von Hand insbesondere nach den Ferien durch das hauseigene Personal durch. So ist ein regelmäßiger Wasseraustausch gesichert.“